Zum Inhalt springen
Fahnen Windenergy
Quelle: Hamburg Messe & Congress, Nicolas Maack

Unsere Fachvorträge auf der WindEnergy in Hamburg

Know-How von Expert:innen für Expert:innen

Auch wir freuen uns sehr darauf, endlich wieder persönliche Gespräche auf der WindEnergy führen zu können. Zudem bieten wir Ihnen am 28.09. und 29.09. Fachwissen in Form von kurzen Vorträgen auf unserem Stand Stand A1.304. Sie können gerne auch direkt ein persönliches Gespräch vereinbaren oder Sie kommen einfach so an unserem Stand A1.304 vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Jetzt Gesprächstermin vereinbaren

Unsere Vorträge im Einzelnen

Die Vortragstermine: Am 28.09. und 29.09. jeweils um 11:30 Uhr

Aufgrund der seit dem 2. Halbjahr 2021 extrem gestiegenen Preise auf dem freien Strommarkt liegen diese inzwischen teilweise um ein Mehrfaches über den Erlösen, die EE-Anlagenbetreiber über feste Einspeisevergütungen oder Marktprämien erzielen können.

Daher stellen sich viele Betreiber:innen mittlerweile die Frage, ob eine weitere Inanspruchnahme des Fördertarifs wirtschaftlich überhaupt noch sinnvoll ist oder ein Verkauf des von ihrer Anlage erzeugten Stroms auf dem freien Markt – etwa im Rahmen eines Corporate PPA – nicht bessere Ertragschancen verspricht.

Eine allgemeingültige Antwort hierauf lässt sich nicht geben – die Beurteilung kann je nach Anlage, Tarif und Datum der Inbetriebnahme der Anlage bzw. Restlaufzeit des Tarifs durchaus unterschiedlich ausfallen. Hans Messmer und Laurent Brault bieten in ihrem Vortrag erste Orientierungshilfen für verschiedene Ausgangssituationen.

Die Vortragstermine: Am 28.09. und 29.09. jeweils um 14 Uhr

Der Bundestag hat im Juli neue Regeln u.a. für die Signifikanzprüfung beim Tötungsverbot für Brutvögel beschlossen. Nach § 74 Abs. 4 BNatSchG n.F. gilt die Neuregelung nicht für bereits genehmigte Vorhaben und solche, bei denen der Genehmigungsantrag binnen 18 Monaten nach Inkrafttreten der Neuregelung gestellt wird. Der Vorhabenträger kann nach Abs. 5 die Anwendung der neuen Regeln aber wählen. In welchen Fällen lohnt sich das? Dr. Katharina Schober berichtet aus der Praxis und stellt Kriterien für die Entscheidung dar, ob die neuen Regeln gewählt werden sollten.

Die Vortragstermine: Am 28.09. und 29.09. jeweils um 15 Uhr

Typischerweise sind Projektentwickler:innen bei der Sicherung von Flächen für PV-FFA mit den Sorgen der Grundstückseigentümmer:innen über die Belastung mit Grundsteuer und Erbschaftssteuer konfrontiert. Franziska Benz und Julia Braun erläutern die rechtlichen Hintergründe und zeigen Lösungsansätze auf.