Am 14. - 17. September findet dieses Jahr die HUSUM Wind als Präsenzmesse statt. Wir von Sterr-Kölln & Partner sind dabei und freuen uns auf den direkten Austausch!

Seit 1994 gestalten unsere Expertinnen und Experten aus den Bereichen Recht, Steuer und Unternehmensberatung gemeinsam mit unseren Mandanten die erneuerbare Energiezukunft. Von der strategischen Konzeption über die Entwicklung bis zur finalen Umsetzung begleiten wir Projekte und stehen darüber hinaus auch während des Betriebs als erfahrener Partner zur Seite.
Innerhalb unseres ganzheitlichen Beratungsverständnisses bieten wir unseren Mandanten ein breitgefächertes Leistungsspektrum und beraten im Bereich Windenergie unter anderem bei rechtlichen Fragestellungen zur

  • Flächensicherung
  • baurechtlichen und immissionsschutzrechtlichen Anforderungen
  • Natur- und Artenschutz
  • Finanzielle Beteiligungen
  • Projekttransaktionen
  • Repowering

Darüber hinauss tehen wir auch für kleinteilige Fragestellung zur Verfügung.
In den letzten 25 Jahren durften wir 300 Windprojekte mit einem Investitionsvolumen von über 10 Mrd. Euro umfassend beraten.

Unsere Experten stehen Ihnen zu allen rechtlichen Fragestellungen rund um das Thema Wind gerne zur Verfügung.
Weitere Information zur Messe finden Sie unter: https://husumwind.com/

Sie finden uns in Halle 2 am Stand 2C31!


Neben unserer Präsenz am Stand, werden einige unserer Experten Vorträge zu diversen Thematiken der Windbranche halten.
Von den Chancen und Herausforderungen von grünem Wasserstoff in der Windbranche über Fragestellungen welche Sie sich als Betreiber oder Projektentwickler stellen bis hin zu aktuellen Entwicklungen und Chancen für Investoren in Frankreich.

Jan Friedrich

Grüner Wasserstoff - Chancen und Herausforderungen für die Windbranche

- Nutzung von überschüssigen Windstrom für P2X-Anlagen.
- EEG Umlage bei P2X-Anlagen.
- Potential zur Nutzung von H2 anhand konkretem Fallbeispiel.
- Chancen und Herausforderungen.

14.09. 14:00-14:20 Silent Forum in Halle 2

Dr. Michael Stopper
Dietmar Hanser

Umgang mit parkinternen Stromverbräuchen
Praxisleitfaden zur korrekten Ermittlung und Meldung

Betreiber haben mit zahlreichen bürokratischen Auflagen zu kämpfen:

  • Aktuell die Abgrenzung von Strommengen innerhalb eines Windparks und Zahlungen der EEG-Umlage und Stromsteuer.
  • Wir zeigen anhand eines Praxisbeispiels auf, wie diese bürokratischen Pflichten rechtssicher gelöst werden können.

15.09. 11:05-11:40 Silent Forum in Halle 2

Franziska Benz
Julia Braun

Best Practice: Kommunen und Landkreise als aktive Unterstützer bei der Entwicklung von Windprojekten gewinnen.

Wir zeigen Erfolgsfaktoren und deren rechtliche Umsetzung auf. Als Praxisbeispiele dienen zwei bayrische Windprojekte in Sinzing und Ebersberg, bei denen kommunale Akteure bei der Herbeiführung von Baurecht und Bürgerentscheiden überzeugt wurden und engagiert mit Projektentwicklern zusammenarbeiten.

15.09. 15:10-15:30 Silent Forum in Halle 2

Dr. Katharina Schober

Goldene Regeln zur Erhöhung der Rechtssicherheit von Artenschutzgutachten

Der Artenschutz ist einer der Knackpunkte für Windenergieprojekte.
Wir zeigen Ihnen, wie Sie als Vorhabenträger auf die Artenschutzprüfung einwirken können.
Erfahren Sie, wie Sie sich frühzeitig über das Parklayout und Vermeidungsmaßnahmen klar werden und Blockaden beim Bau vermeiden können.

15.09. 15:45-16:05 Silent Forum in Halle 2

Laurent Brault
Hans Messmer

Wind-Onshore in Frankreich
Überblick über die Energieplanung der Regierung

  • Entwicklung der politischen Rahmenbedingungen
  • neues Ausschreibungsverfahren für 2021 bis 2025
  • Akzeptanz und regionale Verteilung

 16.09. 14: 00-14:20 Silent Forum in Halle 2

Laurent Brault
Hans Messmer

Änderungen im Ausschreibungsverfahren in Frankreich

Vorschriften zur Beteiligung von Kommunen und Bürgern wurden verändert.
Anhand eines konkreten Fallbeispiels werden die Auswirkungen der Veränderungen aufgezeigt.

16.09. 14:35-14:55 Silent Forum in Halle 2


Aufgrund des Hygienekonzeptes lohnt es sich schon vorab einen Termin mit einem unserer Experten zu vereinbaren: