Aktuell: PV-Sonderausschreibung in Frankreich

Die DREAL Grand Est hat vor dem Hintergrund der Schließung des Atomkraftwerkes Fessenheim eine Sonderausschreibung Photovoltaik für das Department Haut Rhin angekündigt.

Der Entwurf des Lastenheftes sieht mehrere Ausschreibungsrunden vor:

Die Ausschreibung soll Freiflächensolarprojekte zwischen 500 kW und 30 MW Nennleistung sowie PV-Dachanlagen zwischen 500 kW und 8 MW Nennleistung umfassen. Drei Ausschreibungsrunden sind vorgesehen. Die Abgabefristen sollen November 2018, sowie Mai 2019 und November 2019 sein.

Insgesamt ist ein Volumen von 200 MW Freiflächen und 100 MW Dachanlagen geplant. Eine Teilnahme in den ersten beiden Ausschreibungsrunden ist voraussichtlich auch ohne eine bereits vorliegende Genehmigung möglich.

Ihr Ansprechpartner: Markus Jenne


GUT ZU WISSEN: 55% FÖRDERUNG FÜR DEUTSCH-FRANZÖSISCHE F&E-PROJEKTE

Deutsche und französische Unternehmen, die gemeinsam innovative, Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren mit großem Marktpotential... Weiterlesen

Gut zu wissen: Repowering von WEAs

Was passiert, wenn nach 20 Betriebsjahren die EEG-Vergütung erlischt? Markus Jenne zeigt die Optionen am praktischen Beispiel. Weiterlesen

Jetzt aktualisiert: „Steuerlicher Rahmen in Frankreich für Wind- und PV-Projekte“

Für alle, die ein Projekt in Frankreich planen: Unsere aktuelle Übersicht zum französischen Steuerrecht ist in deutscher und englischer... Weiterlesen