GO Seminar: Windenergie in Frankreich

GO SEMINARE beschäftigen sich mit der Windenergie im Ausland. Thema im Juni 2018: Frankreich. Markus Jenne und Laurent Brault skizzieren die Rahmenbedingungen hinsichtlich Steuern und Vergütung.

Am 05. Juni 2018 trafen sich in Werder (Havel) Banken, Projektentwickler und Berater, um über Chancen und Rahmenbedingungen der Windkraft in Frankreich zu diskutieren.

Markus Jenne, Dipl.-Volkswirt und Steuerberater bei Sterr-Kölln & Partner, konnte bei seinem Vortrag über "Steuerliche Rahmenbedingungen" auf viele praktische Erfahrungen zurückgreifen.
Hier seine Präsentation als PDF zum Download.

Laurent Brault, Avocat au Barreau de Paris, von SK& Partner in Paris hat in seiner Präsentation über "Marktprämie und Ausschreibung à la française" das neue Vergütungssystem in Frankreich skizziert und die Unterschiede zwischen den beiden Ländern erklärt.
Hier die Präsentation als PDF zum Download.


Förderquoten für Kommunen werden um bis zu 10 Prozentpunkte erhöht

Für finanzschwache Kommunen sind erstmals Zuschüsse bis zu 100 Prozent der Gesamtinvestition möglich! Weiterlesen

Wir sind weiterhin für Sie da!

Unser Beratungsangebot bleibt bestehen. Weiterlesen

Sterr-Kölln & Partner veröffentlicht Hintergrundpapier zum französischen Biogasmarkt (Ausgabe 2020)

Wer auf einem neuen Markt erfolgreich sein will, muss ihn kennen. Der französische Biogasmarkt bietet in den nächsten Jahren vielfältige... Weiterlesen