Gut zu wissen: Steuervorteile für Biogas

Dauerhafte Steuerbefreiung für landwirtschaftliche Biogasanlagen in Frankreich

Dauerhafte Steuerbefreiung für landwirtschaftliche Biogasanlagen in Frankreich

Das Jahressteuergesetz 2015 in Frankreich sah eine auf sieben Jahre befristete Freistellung der Besteuerung von landwirtschaftlichen Biogasanlagen vor. Seit 2016 gilt die Steuerbefreiung dauerhaft. Dies hat die französische Finanzverwaltung mit Verwaltungsschreiben vom 6. Januar 2016 klargestellt.

Für eine beispielhafte landwirtschaftliche Biogasanlage mit Trocknerlösung und einer Nennleistung von rund 200 Kilowatt elektrischer Leistung ergibt sich eine durchschnittliche jährliche Steuerentlastung von etwa 15.000 Euro.

Für die dauerhafte Freistellung von den französischen lokalen Steuern (Taxe Foncière, CFE- und CVAE) genügt es im Hinblick auf die Eigentumsverhältnisse, wenn Landwirte mittelbar oder unmittelbar zu mehr als 50 Prozent an der Biogasbetreibergesellschaft beteiligt sind und die Substrate zu mindestens 50 Prozent landwirtschaftlichen Ursprungs sind.


Neue Leitung Öffentliches Recht

Dr. Katharina Schober löst Dr. Sebastian Helmes ab. Die Expertin trat Position im Oktober 2019 an. Weiterlesen

Gut zu wissen: Ertragstestate leicht gemacht

Windenergieanlagen, die unter dem EEG 2014 in Betrieb genommen wurden, erhalten in den ersten fünf Betriebsjahren eine erhöhte... Weiterlesen

E-Mobilität: 4. Förderaufruf Ladeinfrastruktur

Gefördert werden bis zu 5.000 Normal- und 5.000 Schnellladepunkte inkl. Netzanaschluss und Montage. Antragstellung bis 30.10.2019. Weiterlesen