Neu im Februar 2019: Benchmark-Studie für Stadtwerke

Noch eine Benchmark-Studie für Stadtwerke? „Ja“, sagt Christian Schmidt, „dafür gibt es so viele Gründe, wie es kleine und mittlere Stadtwerke gibt.“

Kleine und mittlere Stadtwerke lassen sich nicht anhand der gleichen Kriterien vergleichen, die man für große Stadtwerke ansetzt, z.B. Umsatzrenditen und EBIT-Kennzahlen. Das ist für diese Unternehmen zu undifferenziert – und daher uninteressant. Verantwortliche in kleinen und mittleren Stadtwerken erkennen ihre Position und ihren Handlungsspielraum vielmehr anhand

  • von konkreten Sachverhalten: „Wie gut sind unsere Kosten beim  Verlegen von Nahwärmeleitungen?“ oder „Wie gut haben wir im Vergleich zu den Kollegen unseren Strom eingekauft?“
  • von Kennzahlen: „Wie hoch ist der (für uns) richtige Lagerumschlag und welches Potential haben wir?“

Christian Schmidt: „Die Benchmark-Studie von Sterr-Kölln & Partner ist so gestaltet, dass man seine eigene Position im Vergleich zu den anderen verorten und Strategien bzw. konkrete Maßnahmen ableiten kann – am besten auch gleich ein Potential in Euro.“

Stiefkind „Innovation“

Die Themen strategische Ausrichtung, Zukunftsfähigkeit sowie das weite Feld „Innovation“ haben in vielen kleineren und mittleren Stadtwerden noch keinen festen Platz. Sie werden trotz ihrer großen wirtschaftlichen Bedeutung eher „philosophisch“ betrachtet. Die Aktivität in diesem Bereich folgt darum oft keiner klaren Linie. Auch hier schafft die Benchmark-Studie messbare Kriterien und damit Vergleichbarkeit.

„Wir haben die Benchmark-Studie so konzipiert, dass sie einerseits konkrete Kennzahlen darstellt und andererseits 'weiche' Bereiche wie Innovationsneigung messbar und damit vergleichbar macht", erläutert Christian Schmidt.

Die erste Ausgabe erscheint im Februar 2019. Es ist geplant, die Studie regelmäßig zu aktualisieren und je nach Bedarf andere Schwerpunkte zu setzen.

Sie können ein kostenfreies Exemplar schon jetzt bestellen. Schreiben Sie eine E-Mail an: stadtwerke(at)sterr-koelln.com

Ihr Ansprechpartner: Christian Schmidt
Geschäftsführer
Sterr-Kölln & Partner Unternehmensberatungs GmbH


Aktuelles zur Ausschreibung von EE-Kapazitäten in Frankreich

April 2021 wird eine bislang nicht vorgesehene „Ausschreibungsrunde“ für Windkraftanlagen in Frankreich stattfinden. Weiterlesen

Umweltministerkonferenz: Weiterhin keine Rechtssicherheit bei der Artenschutzprüfung in Windenergieanlagen?

Schon lange ist die artenschutzrechtliche Prüfung für Windenergievorhaben ein Problemfeld. Weiterlesen

Förderquoten für Kommunen werden um bis zu 10 Prozentpunkte erhöht

Für finanzschwache Kommunen sind erstmals Zuschüsse bis zu 100 Prozent der Gesamtinvestition möglich! Weiterlesen