Klaus-Peter Sikora

Rechtsanwalt

Geboren 1957 in  Wanne-Eickel
Studium in Freiburg im Breisgau

Berufliche Stationen

  • 1989 - 1990 Assistent von Prof. Dr. Johannes Denck und Prof. Dr. Manfred Löwisch am Institut für Arbeits- und Sozialversicherungsrecht der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg
  • 1990 - 1992: angestellter Rechtsanwalt
  • 1992 Eintritt bei Sterr-Koelln & Partner, Partner seit 1995
  • Seit 1998 Geschäftsführender Sozius von Sterr-Kölln & Partner und Leiter der Rechtsabteilung

Tätigkeitsschwerpunkte

Projekt- und Akquisitionsfinanzierung für Erneuerbare Energien

Projekterfahrung

Seit 20 Jahren berät Klaus-Peter Sikora Projektentwickler, Kommunen, Investoren und Banken bei der rechtlichen Gestaltung nachhaltigen Wirtschaftens. Seine Spezialgebiete sind Gesellschafts-, Werkvertrags- und Grundstücksrecht. Klaus-Peter Sikora steht für die klare und umsichtige Betreuung von Projekten – von Anlagen im Rahmen der kommunalen Versorgung bis zu großen Windparks.

Als Referent schöpft Klaus-Peter Sikora aus der Erfahrung mit unterschiedlichen Projektpartnern. Er beherrscht die komplexen Strukturen, die jedes Engagement in erneuerbaren Energien berücksichtigen muss. Genau diese umfassende Projektsicht macht ihn bei Erwerb, Verkauf und Finanzierung von Projekten zum gefragten Berater.

Sprachen

Deutsch, Englisch