Repowering

Individuelle und projektspezifische Lösungen

Wir unterstützen Sie bei der Bewertung der relevanten Aspekte Ihres Repowering-Projekts. Dabei haben wir sowohl die wirtschaftlichen als auch die rechtlichen und steuerrechtlichen Punkte im Blick.

Wir beraten Sie unter anderem bei der

  • Analyse des Repowering-Potentials bzgl. der Genehmigungsfähigkeit und der Raumplanungssituation in Vorbereitung Ihrer Entscheidung zu einem Repowering
  • Erstellung einer Kooperations- / Repowering-Vereinbarung zwischen Alt- und Neuanlagenbetreiber und weiteren Akteuren im Einzelfall, die insbesondere Regelungen zum Rückbau der Altanlagen, zur finanziellen Entschädigung des Altanlagenbetreibers oder seiner Beteiligung am Repowering-Projekt sowie weitere Verantwortlichkeiten der Projektbeteiligten im Hinblick auf Ihr neues Projekt regelt.
  • Durchführung der erforderlichen Bauleitplanung (Flächennutzungsplan, Bebauungsplan)
  • Durchführung des Genehmigungsverfahrens
  • Durchführung der Flächensicherung
  • Bewertung des wirtschaftlichen Potentials Ihres Projektes. Wir erstellen Ihnen eine Wirtschaftlichkeitsberechnung, die auch die spezifischen Kosten wie die Erlöse durch den Verkauf der Altanlagen, die Rückbaukosten sowie eventuell verlorene Erlöse der Altanlagen hinreichend berücksichtigt. Hierbei zeigen wir Ihnen auch die Potentiale eines eventuellen Weiterbetriebs als Brücke zum Repowering auf.
  • Analyse der unterschiedlichen Akteurs-Interessen und der Entwicklung einer Strategie für einen umfassenden Interessenausgleich
  • Erlangung einer maßgeschneiderten Finanzierung Ihres Projektes